Eine kleine Geschichte aus dem Bauraum

Dieses Bauwerk entstand, nachdem die Mitarbeitenden des Bauraumes ein großes Foto von Paris als Impuls mitgebracht hatten. Sofort fand sich eine Gruppe von sechs Jungen, die sich darüber unterhielten und entschieden, die Stadt nachzubauen. Über zwei Tage waren sie damit ausdauernd beschäftigt!

Sie diskutierten miteinander und schafften es immer wieder, sich zu einigen und neue Konstruktionen auszuprobieren.

Ganz spielerisch wurden so das Sozialverhalten, das mathematische Verständnis und die Sprachentwicklung geschult und gestärkt.

Das erzählten die Kinder danach:

„Wir haben den Wald und den Eiffeltrum gebaut. So richtig groß. Und wir haben mehrere Hochäuser gebaut. Und Keller für die Häuser. Wir haben uns das Foto von Paris angesehen und dann gebaut. Und natürlich haben wir den Flughafen von Paris gebaut. Straßen haben wir auch gebaut und einen Zoo.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.